“Wunderschöne klassische Musik kombiniert mit moderner spektakulärer Architektur – das ergibt eine besondere Atmosphäre, eine aufregende Mischung für einen unvergesslichen Abend. Opernhäuser sind für viele Kulturstädte wichtige Aushängeschilder und Anziehungspunkte für Kunst- und Musikreisen. Je spektakulärer das Gebäude, je ausgefallener die Architektur, desto anziehender ist es für viele Besucher*innen. Es freut mich sehr, Ihnen heute meine 7 spektakulärsten Opernhäuser vorstellen zu dürfen.”

Brigitte Tanzer
Die Reiserei Salzburg – Opernreisen
tanzer.opernreisen@diereiserei.at

Elbphilharmonie

Hamburg - Deutschland

DAS SCHÖNSTE SCHIFF, DAS NIE IN SEE STECHEN WIRD
Das kulturelle Wahrzeichen Hamburgs und ein Gebäude der Superlative ist die Elbphilharmonie, auch liebevoll “Elphie” genannt. Im Kaispeicher der HafenCity gelegen, erhebt sich das schiffsförmige Gebäude mit einer wellenförmigen Glaskonstruktion, die die Reflexionen des Himmels, des Wassers und der Stadt einfängt. Hier trifft spektakuläre Architektur auf atemberaubende Akustik. Seit der Eröffnung 2017 haben Millionen von Gästen bereits über 1000 Konzerte besucht und waren auf der “Plaza”, einer faszinierenden Aussichtsplattform, die eine wunderschöne 360° Panorama-Aussicht über die Hansestadt bietet. Das klingende Herz der Elbphilharmonie ist der Große Saal mit 2100 Sitzplätzen, sowie der Kleine Saal für 550 Gäste mit eleganter Holzverkleidung. Beide wurden vom japanischen Experten Yasuhisa Toyota erbaut und sorgen für ein nie dagewesenes Klangerlebnis. Hier werden klassische Orchester- und Solistenkonzerte, aber auch Rock- und Popkonzerte aufgeführt. Für den Herbst stehen erstklassige Orchesterkonzerte mit berühmten Dirigenten wie Sir Simon Rattle, Theodor Currentzis, Christian Thielemann uvm. auf dem Programm.

3 Nächte im zentralen 4*-Hotel ab € 650,– / Person im Doppelzimmer
inklusive Frühstück + einem geführten Sinnesstreifzug durch die Speicherstadt + Konzertkarte der 1.-2. Kategorie
(Reisezeitraum Herbst 2021, Stand 28.07.2021)

Den Norske Opera & Ballett Oslo

Oslo - Norwegen

WIE EIN SCHWIMMENDER EISBERG
Oslo hat ein architektonisch beeindruckendes Opernhaus aus Beton, Marmor, Glas und Holz, das sich nach dem Vorbild des Sydney Opera House direkt am Hafen befindet. Die neue Oper Den Norske Opera & Ballett gilt als größtes norwegisches Kulturprojekt der Nachkriegszeit. Das Gebäude ist einem treibenden Eisberg nachempfunden und verfügt über eine Fläche von 38.500 Quadratmetern. Der “Große Saal” mit 1.358 Sitzplätzen gleicht in Form, Größe und Struktur dem der Semperoper – er ist mit dunklem Eichenholz ausgetäfelt und wird von Norwegens größtem Kronleuchter erhellt. Die Fassade des Gebäudes besteht Großteils aus weißem italienischen Carrara-Marmor.  Die neue Oper wurde am 12. April 2008 feierlich mit Wagners Oper “Der fliegende Holländer” eröffnet. Von August bis September 2021 stehen Weill’s “The Seven Deadly Sins” and Puccinis “Gianni Schicchi” auf dem Programm.

2 Nächte im zentralen 4*-Hotel ab € 520,– / Person im Doppelzimmer
inklusive Frühstück + Oslo-Card + Opernkarte der 1.-2. Kategorie
(Reisezeitraum Herbst 2021, Stand 28.07.2021)

Königliche Oper Kopenhagen

Kopenhagen - Dänemark

EIN MARKENZEICHEN DER STADT …
… die futuristische Königliche Oper Kopenhagen. Eine Oper lässt man sich einfach schenken, oder? Im Jahr 2000 war es in Dänemark soweit, der dänische Reeder und Milliardär Arnold Maersk Mc-Kinney Moller schenkte dem dänischen Staat eine neue supermoderne Oper. Im Kopenhagener Hafen gegenüber dem dänischen Königsschloss Amalienborg wurde ein spektakulärer Bau errichtet, modernste Technik und exquisite Materialien kamen zur Anwendung. Bedingt durch die Hafenlage kommen die Zuschauer mit dem Boot an und vom Auditorium aus eröffnet sich ein wahrhaft grandioser Ausblick, das hat nicht jeder zu bieten. Ebenso außergewöhnlich ist das über den Bau hinausragende riesige Flachdach. Freuen Sie sich im September und Oktober auf “Faust” von Charles Gounod und im November auf “La Bohème” von Giacomo Puccini, die dänische Hauptstadt hat einiges zu bieten und ein Opernbesuch ist unerlässlich.

2 Nächte im zentralen 4*-Hotel ab € 590,– / Person im Doppelzimmer
inklusive Frühstück + Opern-/Konzertkarte der 1.-2. Kategorie
(Reisezeitraum Herbst 2021, Stand 28.07.2021)

Konzerthaus Harpa

Reykjavik - Island

GEHEIMNISVOLLE LICHTEFFEKTE
Die architektonische Attraktion und auch neues Wahrzeichen der Stadt Reykjavík in Island ist das Konzerthaus Harpa (Harfe) – das 2011 neu eröffnete Opern- und Konzerthaus, das sowohl das Isländische Sinfonieorchester als auch die Isländische Oper beherbergt. Das 43 Meter hohe Gebäude besteht aus zwei leicht versetzten quaderförmigen Teilen mit schrägen Kanten. Es enthält im Inneren einen großen Konzertsaal mit 1.800 Sitzplätzen und 3 kleinere Konzerträume. Ein vollautomatisches System mit Filzwänden und Klappen zur Optimierung der Akustik wurde von Akustikplanern aus New York installiert. Auffallend ist die Außenfassade des Gebäudes, die aus einer wabenartigen Glasstruktur besteht. Dieses Meisterwerk der modernen Architektur reagiert auf Tageslichtfarben und dadurch entsteht ein lebendiges und atemberaubendes Farbenspiel. Im Herbst erwarten Sie hervorragende Konzerte unter anderen mit der “Icelandic Symphony” und die Oper “La Traviata” steht am Programm.

2 Nächte im zentralen 4*-Hotel ab € 550,– / Person im Doppelzimmer
inklusive Frühstück + einer Führung durch das Opernhaus +
Opern-/Konzertkarte der 1.-2. Kategorie
(Reisezeitraum Herbst 2021, Stand 28.07.2021)

Oper Palau de les Arts Reina Sofía

Valencia - Spanien

DIE PERLE AM MITTELMEER
Die Stadt Valencia hat viel Aufschwung erfahren und gilt als Stadt der Künste und Wissenschaften. Die Oper Palau de les Arts Reina Sofía ist Oper und Kulturzentrum in einem Gebäude. Sie wurde vom berühmten Architekten Santiago Calatrava entworfen und 2005 eröffnet. Der große Hauptsaal Sala Principal fasst 1.500 Zuschauer und ist höchst ungewöhnlich durch seine geschwungene Bauform, eine große weiße Silhouette weist verzaubernd in den Himmel. Genießen Sie die Atmosphäre einer aufregenden Hafenstadt und die Lockerheit der Bewohner in Valencia. Auch die Prominenz kommt in die Oper, der große Tenor Placido Domingo hat eine sehr starke Bindung an das Palau und widmet sich verstärkt der Nachwuchsarbeit. Im September gelangt das “Requiem” von Wolfgang Amadeus Mozart zur Aufführung – eine herrliche Gelegenheit Spaniens Perle zu besuchen.

2 Nächte im zentralen 4*-Hotel ab € 550,– / Person im Doppelzimmer
inklusive Frühstück + Opern-/Konzertkarte der 1.-2. Kategorie
(Reisezeitraum Herbst 2021, Stand 28.07.2021)

Esplanade - Theatres on the Bay

Singapur

SPEKTAKULÄRES DESIGN
Spektakulär ist das Veranstaltungszentrum Esplanade – Theatres on the Bay in Singapur, das aus zwei runden Veranstaltungsgebäuden besteht, die mit über 7.000 dreieckigen Aluminiumscheiben aus Sonnenschutzglas verkleidet sind. Ihr Spitzname ist “Durian”, weil die Gebäude der stacheligen Tropenfrucht ähneln, die es nur in diesem Teil der Welt gibt. Wie auch in manch europäischen Städten ist die Esplanade zu einem Wahrzeichen des Landes geworden. Die Anlage umfasst eine Konzerthalle mit 1.600 Plätzen, in der regelmäßig das Sinfonieorchester von Singapur sowie andere lokale, regionale und internationale Künstler auftreten. Theater- und Tanzaufführungen werden im Gebäude nebenan mit 2.000 Plätzen gezeigt. Im Veranstaltungszentrum befinden sich außerdem ein Freiluft-Theater, das Annexe Studio und Ausstellungsflächen für bildende Kunst, die das Kunstangebot abrunden. Eine Reihe von Cafés, Restaurants und Geschäften erwartet Sie in diesem architektonisch spannendsten Veranstaltungszentrum der Region.

3 Nächte im zentralen 4*-Hotel ab € 550,– / Person im Doppelzimmer
inklusive Frühstück + Opern-/Konzertkarte der 1.-2. Kategorie
(Reisezeitraum Herbst 2021, Stand 28.07.2021)

Dubai Opera

Dubai - Vereinigte Arabische Emirate

DIE WANDELBARE
Das Gebäude der Dubai Opera wurde von Architekt Janus Rostock entworfen und ähnelt in der Form den traditionellen arabischen Dau-Segelschiffen. Die Eröffnung wurde im August 2016 mit einem Auftritt von Placido Domingo gefeiert. Es befindet sich in Dubais Downtown und bietet bis zu 2.000 Personen Platz. Es kann je nach Veranstaltung in ein traditionelles Theater, eine Konzerthalle oder einen Ausstellungsraum umgebaut werden. Es handelt sich hier um ein multifunktionales Kulturzentrum, das für alle Besucher etwas anbietet. Das Angebot reicht von Familienkonzerten wie “Harry Potter in Concert”, von Ballettaufführungen im klassischen – aber auch im modernen Bereich, von Musicals und Jazz/Pop/Rockkonzerten bis zu Opernaufführungen. Das Opernhaus verfügt über kein eigenes Opernensemble und mietet Opernproduktionen von anderen Opernhäusern an. Zielgruppen sind einerseits Touristen und Bewohner der Emirate, die aus der westlichen Welt stammen, andererseits auch arabische Bevölkerungsgruppen, die an westlicher Kultur interessiert sind.

2 Nächte im zentralen 4*-Hotel ab € 750,– / Person im Doppelzimmer
inklusive Frühstück + Opern-/Konzertkarte der 1.-2. Kategorie
(Reisezeitraum Herbst 2021, Stand 28.07.2021)

EXPERTENTIPPS
von DIE REISEREI

Kennen Sie schon unsere Expertentipps?

Erfahren Sie mehr zu den Lieblingsdestinationen
unserer Reise-Experten. 

Geheimtipps & die schönsten Plätze
dieser Welt.

JETZT NACHLESEN!