Santorini

“Ich bin immer wieder begeistert von
der Vielseitigkeit der Insel Santorini,
den prächtigen Farben und den herrlichen Sonnenuntergängen und atemberaubenden Ausblicken auf die wunderschöne und tiefblaue Ägäis. Santorini – meine persönliche Lieblingsinsel auf den Kykladen “

Danya Mays-Blümel, Die Reiserei Filiale Salzburg, erzählt in unserer Expertentipp-Serie über ihre Lieblingsdestination Santorini – persönliche Hotspots & Geheimtipps. 

E-Mail: d.mays@diereiserei.at

Ein griechischer Traum aus Blau und Weiss

Santorini ist Griechenlands Perle, ein wilder Vulkan voller romantischer Bauten und einzigartig schönen Ausblicken – wie keine andere Insel auf dieser Erde. Es ist die südlichste Kykladen Insel und liegt auf dem südägäischen Vulkangürtel. Mit deren weißen Häusern und  blauen Kuppeln mit dem einzigartig schönem tiefblauen Meer. Santorini ist ein Archipel, also eine kleine Inselgruppe – von den Griechen auch Thira genannt.  

Direktflüge gibt es derzeit mehrmals wöchentlich ab/bis München und jeden Samstag ab/bis Wien.

Hauptstadt Fira

Starten Sie an der Bergstation der Seilbahn im Zentrum von Fira. Hier liegt eines der ältesten Museen der Insel: das Archäologische Museum. Entweder Sie nutzen die Gelegenheit und statten dem Museum mit vielen Funden aus Alt-Thera einen Besuch ab (es lohnt sich!), oder Sie betrachten das Kulturhaus als reinen Startpunkt für Ihren Spaziergang entlang des Kraterrandes oder am Hafen. 

Oia

Wer das klassische Postkartenmotiv sucht – MUSS in den Norden der Insel nach Oia. Frühes Aufstehen lohnt sich doppelt! Es bietet sich neben ruhiger Idylle auf der Insel – der schönste Sonnenaufgang über dem Meer – einfach unglaublich. Mit spektakulärem Panoramablick findet man kleine, enge Gassen mit lieblichen, kleinen Geschäften mit Blumen verzierten Türen und wunderschöner Auswahl an Schmuck, Souvenirs, Lederwaren sowie Keramik und allerlei Handgemachtem. 

Selbstverständlich wird auch für kulinarische Köstlichkeiten gesorgt, die jedes Herz höher schlagen lassen.  Viele wunderschöne Tavernen mit einzigartigem Ausblick und hervorragenden Fischgerichten, frischen griechischen Salatvariationen und ausgezeichnetem Wein aus der Gegend.

Eine Mixtur aus vulkanischem Gestein, Kalk und Bimsstein verleiht dem Boden das besondere Etwas, das den Wein von Santorin so unverwechselbar macht. Um die 1500 Hektar werden auf der Insel für den Weinanbau genutzt. Wie geflochtene Körbe wirken die bodennah gehaltenen Reben und bieten so den im Inneren gedeihenden Trauben Schutz vor rauen Winden.  Persönlich fand ich die Rotweine erstaunlich gut.

Wunderschön ist es auch mit einem der vielen Boote eine Bootstour zu machen und um die Insel zu fahren. Das finde ich persönlich eine sehr schöne Option, da man einerseits am Meer ist und andererseits die wunderschöne Insel von unten betrachten kann mit steilen Klippen die aus dem Wasser ragen – sehr beeindruckend.   

Imerovigli

Neben Fira, der Hauptstadt und Oia, ist Imerovigli ein absolut sehenswertes Dörfchen auf der Insel. Anders als an den Hotspots geht es in diesem kleinen Dorf recht ruhig zu. Nur wenige Touristen verschlägt es hierhin, sodass man hier den ursprünglichen Charme der Insel erleben kann. Imerovigli bietet ebenfalls atemberaubende Ausblicke auf die Kraterlandschaften und das azurblaue Mittelmeer, da man sich hier auf dem höchsten Punkt der Caldera befindet. Wer Lust auf eine Wandertour hat, der sollte sich auf den Weg zum Skaros Rock machen.

Caldera

Hier darf man auf keinem Fall die Kraterlandschaften verpassen. Die Caldera  – ein kesselförmiger Krater –  hat sich auf Santorini mit Wasser gefüllt, wodurch es scheint, als sei man eigentlich auf der Insel anstatt auf einem Kraterrand. Vereinzelt findet man auch heiße Quellen, in denen man baden kann. Inmitten der Caldera befinden sich die beiden Inseln Nea Kameni und Palea Kameni. Wer Lust auf Abenteuer hat, kann auf der unbewohnten Insel Nea Kameni auf den etwa 130m hohen Vulkankrater steigen.

Hoteltipps

La Mer Deluxe & Spa

In Kamari. Wunderschönes kleines Resort ab 16 Jahren mit nur 45 Zimmern. Super zentrale Lage und strandnähe – trotzdem ruhig. Ideales Haus für einen erholsamen Urlaub und guter Ausgangspunkt um die Insel zu erkunden.

Mein Tipp: Super Preis-/Leistungsverhältnis und perfekte Lage.

Flug + 7 Nächte Hotel inkl. Frühstück

ab € 1.414,–/Person im Doppelzimmer

(Abflüge August 2021, Stand 17.06.2021)

Istoria

In Perissa. Sehr schönes kleines Haus mit nur 12 Zimmern ab 14 Jahre mit beeindruckender Architektur – eine Mischung aus traditionell und modern.  Es verwöhnt sie dort kulinarisch der Michelin-Sterne Chefkoch Tsiotinis Alexandros.  

Mein Tipp: Top-Adresse für Genussliebhaber. 

Flug + 7 Nächte Hotel inkl. Frühstück

ab € 1.742,–/Person in der Suite (DZ)

(Abflüge September 2021, Stand 17.06.2021)

9 Muses

In Perissa. Ideal für Familien für einen legeren und erholsamen Urlaub. 90 Zimmer – mit wunderschönem Garten und Bereich für Kinder. Zentrumsnahe und nur 150m zum dunklen Strand, der sich über 9 km erstreckt.

Mein Tipp: Legere Anlage und ideal für Familien. 

Flug + 7 Nächte Hotel inkl. Frühstück

ab € 1.016,–/Person im Doppelzimmer

(Abflüge August 2021, Stand 17.06.2021)

La Maltese Estate

In Imerovigli. Dieses exklusive Hotel befindet sich in privilegierter Lage am höchsten Punkt der Region. Bei dem liebevoll restaurierten Haus handelt es sich um ein herrschaftliches ehemaliges Kapitänshaus mit Traumblick auf den Vulkan Caldera und die Küste.

Mein Tipp: Klein aber fein – mit viel Liebe zum Detail.

Flug + 7 Nächte Hotel inkl. Frühstück

ab € 1.754,–/Person im Doppelzimmer

(Abflüge August 2021, Stand 17.06.2021)

Avaton Resort & Spa

In Imerovigli. Das noble Boutique Hotel der Deluxe Kategorie in typischer Kykladen-Architektur mit nur 9 Zimmern ist ein „Adults only“ Haus  ab 18 Jahren. Ein sehr schönes Design und ausgezeichnetes Service zeichnen dieses Haus aus. Ein Beauty Center und  ein schöner Spa Bereich runden das Wohlfühlgefühl noch ab.

Mein Tipp: Für erholsame Tage zum Entspannen im Luxus.

Flug + 7 Nächte Hotel inkl. Frühstück

ab € 1.894,–/Person im Doppelzimmer

(Abflüge August 2021, Stand 17.06.2021)

Dreams Luxury Suites

In Imerovigli. Das „Luxury“ Hotel liegt mitten im Herzen einer farbenfrohen Vulkanlandschaft und bietet eine einzigartige Kombination aus einem privaten Ambiente und maßgeschneidertem Luxus mit einem atemberaubendem Blick mit 4 wunderschönen Suiten. Ideal für ein paar romantische Tage zu zweit.

 Mein Tipp: Luxus Hotel mit Top-Lage für eine schöne Zeit zu zweit.

Flug + 7 Nächte Hotel inkl. Frühstück

ab € 2.781,–/Person im Doppelzimmer

(Abflüge September 2021, Stand 17.06.2021)

Genusstipps

Dimitris Ammoudi Taverne. In der Bay of Ammoudi. Kleines und mediterranes Restaurant direkt am Meer, mit täglich frisch gefangenen Fischen und Meeresfrüchten, die mit viel Liebe für die Gäste zubereitet werden.

Weingut Estate Argyros Santorini est. 1903. Besuchen Sie das wunderschöne und privat geführte Weingut in bereits 4. Generation auf 120 ha mit ausgezeichnetem Wein in weiß, rosé und rot. Sie werden überrascht sein.

Ausflugstipp "Santorini Dream Catching"

Ein wunderschöner Ausflug mit dem Segelboot – Santorini Dream Catching. Verbringen Sie den Morgen mit Schwimmen, Schnorcheln und Sonnenbaden rund um Santorini. Auf dieser 5-stündigen Bootsfahrt können Sie Sehenswürdigkeiten wie den Indian Head Mountain und den Old Venetian Lighthouse besichtigen, die roten und weißen Strände besuchen und ein Bad in den heißen Quellen nehmen.

Strandtipps

Nach dem Sightseeing und dem Wandern kommt der entspannende Teil des Urlaubs und das am besten auf einem der zahlreichen Strände Santorinis. Man darf sich keine weißen Strände mit Karibik-Feeling erwarten, denn es finden sich natürlich schwarze, schöne und saubere Vulkanstrände auf der Insel. Die bekanntesten Strände sind Kamari Beach, Perivolos Beach, Perissa Beach und Kokkini Paralia ( Red Beach).